Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Ein Kicker fürs Familienhaus

Große Freude herrschte heute in der Familienhaus-Tagesgruppe: Die Stadtverbandsvorsitzende der LINKEN, Iris Gottschalk und Fraktionsmitglied im Stadtrats, Dennis Jannack, und die Landtagsabgeordnete Eva von Angern (DIE LINKE) überreichten eine Spende von jeweils 100 Euro. Die 200 Euro Gesamtspende wollen die Kinder gerne in einen neuen Kicker investieren. Der alte ist defekt und hat keine Füße mehr. Die Spende des Stadtverbandes war im Rahmen der Weihnachtsfeier unter den Mitgliedern gesammelt worden.

Große Freude herrschte heute in der Familienhaus-Tagesgruppe: Die Stadtverbandsvorsitzende der LINKEN, Iris Gottschalk und Fraktionsmitglied im Stadtrats, Dennis Jannack, und die Landtagsabgeordnete Eva von Angern (DIE LINKE) überreichten eine Spende von jeweils 100 Euro. Die 200 Euro Gesamtspende wollen die Kinder gerne in einen neuen Kicker investieren. Der alte ist defekt und hat keine Füße mehr. Die Spende des Stadtverbandes war im Rahmen der Weihnachtsfeier unter den Mitgliedern gesammelt worden.

Bereits im Herbst besuchten VertreterInnen der LINKEN die Tagesgruppe und machten sich ein Bild von der besonderen Situation der Kinder und Jugendlichen in dieser Erziehungshilfemaßnahme. Wie in einer Art »Nachmittagskinderheim« stehen SozialpädagogInnen den Kindern und Jugendlichen mit Rat und Tat zur Seite. Neben gemeinsamen Mahlzeiten werden Hausaufgaben-Betreuung, sinnvolle Freizeitgestaltung, Umgang mit Konflikten in Gruppe angeboten. Schule und Elternhaus werden gleichermaßen mit einbezogen, um die Erfolge der Kinder und Jugendlichen zu verstätigen. Eva von Angern fand die Arbeit des Vereins so unterstützenswert, dass sie die Summe spontan verdoppelte.


Hallo und Willkommen

Liebe BesucherInnen meiner Website,

auf dieser Seite finden Sie Informationen zu meiner Arbeit im Landtag und im Wahlkreis – Politisches und Menschliches. Ich bin immer ansprechbar für Ihre Fragen und Probleme und freue mich, wenn Sie Kontakt zu mir aufnehmen.

Ich freue mich über Ihr Interesse an mir und meiner Arbeit und hoffe, Sie gut im Magdeburger Landtag zu vertreten.

Ihre

Eva von Angern