Zum Hauptinhalt springen

Online-Talk am 4. April: Nicht über, sondern mit uns: gesellschaftliche Teilhabe von Menschen mit Behinderungen

Inklusion und Barrierefreiheit sind seit Jahren unumstrittenes Ziel der Politik. Doch in der Praxis stoßen Absichtserklärungen und Beschlüsse wie die UN-Behindertenrechtskonvention oft an ihre Grenzen. Fakt ist: Menschen mit Behinderungen sind besonders stark von Diskriminierung betroffen und in ihren Teilhabemöglichkeiten eingeschränkt.

Welche Möglichkeiten gibt es, damit gleichberechtige Teilhabe an der Gesellschaft realisiert werden kann? Welche Hürden müssen überwunden werden und welche Rolle spielt die Landespolitik?

Diese und weitere Fragen möchten wir mit Ihnen diskutieren und laden Sie hiermit herzlich zum Online-Talk "Nicht über, sondern mit uns: gesellschaftliche Teilhabe von Menschen mit Behinderungen" am 4. April, ab 20 Uhr ein. Mit Nicole Anger (Sprecherin für die Rechte von Menschen mit Behinderungen) und Eva von Angern (Fraktionsvorsitzende).

Zugang zum Online-Talk: https://global.gotomeeting.com/join/222940301

Sie können sich auch über ein Telefon einwählen: +49 892 0194 301, Zugangscode: 222-940-301

Newsletter

Hallo und Willkommen

Liebe Besucher*innen meiner Website,

auf dieser Seite finden Sie Informationen zu meiner Arbeit im Landtag und im Wahlkreis – Politisches und Menschliches. Ich bin immer ansprechbar für Ihre Fragen sowie Probleme und freue mich, wenn Sie Kontakt zu mir aufnehmen.

Ich freue mich über Ihr Interesse!

Ihre Eva von Angern

Plan gegen Kinder- und Jugendarmut