Skip to main content

Thematische Schwerpunkte

Jede Politikerin und jeder Politiker setzt sich inhaltliche Schwerpunkte und Zielsetzungen. Fachpolitisch setze ich mich besonders mit den hier unten aufgeführten Punkten auseinander. Dort erfahren Sie mehr zum jeweiligen Thema und meiner Arbeit bzw. meiner Position dazu:

Rechtspolitik

Die im Justizbereich vor uns liegenden Aufgaben sind sehr umfangreich und breit gefasst. Sie reichen von der Reform des Justizwesens bis zum Schutz von Kindern, Frauen und Männern vor häuslicher Gewalt. Frauenschutzhäuser beispielsweise müssen ausreichend und auskömmlich finanziert werden. Nur so kann es gelingen Gewaltkreisläufe zu durchbrechen und Leben ohne Gewalt zu ermöglichen. Wir haben eine Rechtsprechung, deren Unabhängigkeit verfassungsrechtlich verbürgt ist. Ein sehr hohes Gut und ein wesentliches Moment unseres Rechtsstaates. Das aktuelle Personalproblem löst sich nicht durch die Schließung von Gerichtsstandorten. Darüber sollten wir nicht einmal nachdenken. Mehr

Gleichstellung

Im europäischen Vergleich gehört Deutschland noch immer zu den Schlusslichtern bei der Gleichstellung der Geschlechter. Gleichstellungs- politik ist vor allem eine Frage der Herstellung von Geschlechtergerechtigkeit. Ich stehe für ein modernes Frauen- und Rollenbild eines jeden Menschen, ohne jedwede Form von Diskriminierung, für ein Sachsen-Anhalt, in dem Vielfalt Normalität und Stärke ist. Menschen unabhängig von ihrer sexuellen und geschlechtlichen Identität zu akzeptieren, ist ein Zugewinn für unsere Gesellschaft. Jegliche Vielfalt ist ein Wert und Bereicherung für unser gesellschaftliches Zusammenleben. Mehr

Kinderarmut

Kinderarmut hat viele Gesichter. In der »Dritten Welt« überwiegt das Gesicht hungernder oder auf der Straße lebender Kinder. In Deutschland zeigt sich Kinderarmut vor allem in schlechter Ernährung, mangelnder Bildung, unzureichender ärztlicher Versorgung und eingeschränkten sozialen Beziehungen. Kinderarmut in einem der reichsten Länder hat viele Seiten und Ursachen. Hauptursache für Kinderarmut ist jedoch die Einkommensarmut der Eltern. Jedes fünfte Kind lebt in Armut. Das sind zwei Millionen Kinder. Arme Kinder sind vom Leben in der Gesellschaft in vielen Bereichen ausgeschlossen. Mehr