Zum Hauptinhalt springen

Meldungen


Rechte Montagsdemonstrationen? Akteure, Strategien und Gegenmaßnahmen

Die hohe Inflationsrate sowie enorme Preissteigerungen bei Lebensmitteln, Heiz- und Stromkosten lassen viele Menschen ratlos und zugleich wütend zurück. Doch Protest kanalisiert sich merkwürdig: Während Aufrufe und Aktionen von Sozialbündnissen, Gewerkschaften und vielen anderen sozial engagierten Akteuren nicht die gesellschaftliche Mobilisierung erreichen, die erwartbar und nötig wäre, hatten in den vergangenen Monaten Demonstrationen anderer Akteure regen Zulauf: Querdenker:innen und andere… Weiterlesen


Schnack mit Bodo Ramelow!

Der Freistaat Thüringen unterscheidet sich von allen anderen Bundesländern schon deshalb, weil dort mit Bodo Ramelow ein linker Ministerpräsident regiert. Was bedeutet das in Zeiten von Energiekrise und Preisexplosion? Welche Akzente setzt Thüringen, um die soziale Spaltung zu verhindern? Was kann Sachsen-Anhalt von Thüringen lernen? Weiterlesen


Jin, Jiyan, Azadî! Die Proteste im Iran, die Lage von Iraner:innen hier und was Deutschland tun müsste, um sie besser zu schützen

Der Name Jina Mahsa Amini ist innerhalb weniger Tage zum Symbol geworden. Zum Symbol der Gewalt und Brutalität des Mullah-Regimes. Und zum Symbol des Widerstandes, des Mutes von Frauen und Mädchen, die gegen dieses Regime aufbegehren. Zum Symbol des feministischen Kampfes. Die junge Kurdin wurde von der Sittenpolizei verhaftet, nachdem ihr vorgeworfen wurde, den Hidschab nicht richtig getragen zu haben. Kurz nach ihrer Verhaftung erlag sie ihren schweren Verletzungen, die ihr von den staatlichen… Weiterlesen


Was tun in der Energiekrise? Online-Talk mit Eva von Angern, Kerstin Eisenreich und Wulf Gallert am 26. September

Die Menschen haben Angst vor der Zukunft. Rechnungen mit geforderten Abschlagszahlungen für Gas und Strom in horrender Höhe erreichen die Verbraucher*innen. Viele fragen sich: Bleibt mein Leben angesichts der Inflation und Energiepreisexplosion überhaupt bezahlbar? Fakt ist: Es drohen soziale Verwerfungen, wenn die Regierung jetzt nicht gegensteuert. Was kann und muss die Politik tun jenseits ihrer "Entlastungsmaßnahmen"? Was erwarten Sie von der Politik? Wir wollen mit Ihnen ins Gespräch kommen… Weiterlesen


Online-Talk am 19. September: Sprach-Kitas retten!

Die Bundesregierung kam im Sommer damit um die Ecke, dass sie die Sprach-Kitas ab 2023 nicht mehr weiterfinanzieren will. Eines der erfolgreichsten Bundesprogramme soll enden, mehr als 220 Kitas in Sachsen-Anhalt haben dieses umgesetzt und damit tausende Kinder sprachlich gefördert. Wie geht es weiter mit den Sprach-Kitas? Wie geht es weiter mit den Sprachfachkräften? Was macht die Landesregierung? Wird das Land die Sprach-Kitas finanzieren? Und was fällt dann weg? Weiterlesen


Online-Talk: Was wird aus der Kultur- und Clubszene? Gespräch mit Berlins Kultursenator Klaus Lederer

Der Musik lauschen, Konzerte genießen, Tanzen oder bei kühlen Getränken einfach einmal die Seele baumeln lassen – das war viele Monate lang in der Pandemie nicht möglich. Die meisten Kultureinrichtungen und Diskotheken mussten coronabedingt schließen, nicht wenige gingen gar pleite. Derzeit gelten kaum mehr Corona-Beschränkungen, jedoch leiden Kulturschaffende weiterhin unter den Folgen der Pandemie wie etwa Personalmangel, fehlende Gäste sowie steigende Preise und Kosten. Weiterlesen